Connect with us

Featured

Sichere CS:GO Casinos: Szene hat aus CS:GO Glückspielskandal 2016 gelernt

Egal ob Raffles, spannende Jackpot-Games oder risikoreiches Grashgame – CS:GO Casinos mit passenden Skin-Einsätzen und Gewinnen schießen wie Pilze aus dem Boden. Fast monatlich versucht hier ein Neuling in der Szene Fuß zu fassen und Spieler vom eigenen Angebot zu überzeugen. Wie es scheint, ist die Szene aber vorsichtiger geworden und Spieler setzen vermehrt auf seriöse und sichere Anbieter aus renommierten Vergleichsportalen wie www.betrugstest.com. Viele haben noch den großen CS:GO Casino Glücksspielskandal aus dem Jahr 2016 vor Augen, der die damalige Berichterstattung über Monate hinweg dominierte. Wie es scheint, ist das Thema noch immer nicht ganz durch und Hauptverantwortlicher Phantoml0rd meldet sich erneut zu Wort.

Wieder zurück aus der Versenkung: Jetzt verklagt Phantoml0rd Streaminggiganten twitch
Alt-Tag: CS:GO Casinos
Quelle: https://twitter.com/PhantomL0rd/status/959159315331469313

CS:GO Casino Skandal 2016 beherrschte monatelang die Berichterstattung

Jetzt geht der CS:GO Casino Skandal aus dem Jahre 2016 in eine weitere Runde. Der ehemalige Shootingstar Varga verklagt nun Streamingportal Twitch, nachdem dieses ihn beim Bekanntwerden des großen CS:GO Casino Glücksspielskandals gesperrt hatte. James Varga aka Phantoml0rd hatte gemeinsam mit Kollegen das CS:GO Casino CSGO Shuffle ins Leben gerufen und selbiges in seinem YouTube-Kanal beworben. Anhand gehackter Chat-Logs ließ sich beweisen, dass sich der bekannte Star der eSport-Szene von seinem beteiligten Programmierer Gewinnchancen vorab mitteilen ließ, sodass dieser besonders lukrative Wetten zu seinen Gunsten abschließen und gewinnen konnte.

Nachdem eSport Journalist Richard Lewis den Fall ans Tageslicht brachte, zog sich Phantoml0rd aus der Öffentlichkeit zurück. Seit letztem Jahr betreibt Phantoml0rd erneut einen eigenen YouTube-Kanal. Zu einer Anklage vor US-Gerichten kam es nicht, da die Beweismittel aus einem Hack stammten und somit nicht als gerichtsverwertbar galten. Am 14. Februar 2018 reichte Varga Klage gegen Twitch ein, da diese ihn seiner Ansicht nach unrechtmäßig von Streamingportal ausgeschlossen hatten. Der Streamer erreichte regelmäßig ein Millionenpublikum. Er klagt daher auf Schadensersatz.

Unseriöse Anbieter erweisen eSport-Etablierung einen Bärendienst!

Da speziell im vergangenen Jahr das Thema CS:GO Casinos deutlich an Bedeutung zugenommen hat und immer mehr Spieler darauf setzen, auch ihre virtuellen Waffen-Skins als Einsätze nutzen zu können, sollte die aktuelle Berichterstattung über den damaligen CS:GO Glückspielskandal zumindest eines in Erinnerung rufen: In diesem Segment tummeln sich eine Vielzahl dubioser Anbieter und schwarzer Schafe. Wer hier nicht auf ein seriöses online Casino setzt, läuft Gefahr, bei Betrügern seine digitalen Güter zu verzocken.

Mittlerweile haben sich in der Szene ein paar große Anbieter wie DrakeMoon oder CaseRandom etabliert. Eine Vielzahl der Spieler setzen auf diese und die Anbieter konnten in unterschiedlichen Praxistests und Vergleichsportalen wie bei den Experten von betrugstest überzeugen. Wer mit dem aktuellen Update so richtig Glück hatte und bereits ein paar der begehrten neuen Handschuhe der Clutch Cases sein Eigen nennt, sollte vorsichtig sein, wo er diese setzt bzw. weiterverkauft.

Szene ist gefragt: Unseriöse CS:GO Casinos ausgrenzen ist Pflicht!

Auch für die hiesige eSport-Szene ist das Thema CS:GO Casinos und generelles Glücksspiel um Skins & Co. von weitreichender Bedeutung. Es ist wichtig, dass wenn sich hier ein Glücksspielsegment etabliert, sich hier ausschließlich seriöse und sichere Anbieter tummeln. eSport etabliert sich immer mehr zur Hauptsportart und wird zu einem ernst zu nehmenden Konkurrenten für alteingesessene Sportarten wie König Fußball. Liveübertragungen großer Events füllen nicht nur Stadien, sondern fesseln auch Millionen Zuschauer vor den Streams. Glücksspielskandale, wie der genannte aus dem Jahr 2016, färben auch immer indirekt negativ auf die eSport-Szene ab.

Wieso nur seriöse CS:GO Casinos nutzen?

Wer also bei entsprechenden Angeboten mit seinen Skins sein Glück herausfordern will, ist gut beraten, ausschließlich Anbieter auszuwählen, die auf renommierten Vergleichsseiten einem umfangreichen Praxistest standhielten. Oder anders ausgedrückt: Wer hier bei unseriösen Anbietern spielt, die dann die gesamte Szene in Verruf bringen, erweist der Etablierung von eSport in Deutschland einen Bärendienst. Gerade jetzt, wo immer mehr bekannte Bundesligavereine auch in der eSport Szene Fuß fassen und auch politisch der eSport als echte Sportart anerkannt wird, wäre es wichtig, dass gerade jetzt alles Skandalfrei abläuft.

Ein erneuter Skandal würde sich auf Sponsoring großer Unternehmen auswirken

Viele große Teams wie LeiSuRe sind mittlerweile mit weltweit agierenden Global-Playern im Gespräch, um neue Sponsorings an Land zu ziehen. Ein erneuter Glücksspielskandal, bei dem auch noch eine renommierte Größe der Szene beteiligt wäre, würde dafür sorgen, dass sich seriöse Unternehmungen ihre Werbeambitionen im Bereich des eSport eventuell noch mal durch den Kopf gehen lassen. Auch als Fan oder semiprofessioneller Spieler, der gelegentlich oder auch regelmäßig im CS:GO Casino wettet, kannst Du durch die Wahl eines seriösen und sicheren Anbieters dabei mithelfen, dass sich eSport weiterhin auf dem Vormarsch befindet und es hier nicht erneut zu einer über Monate-anhaltenden negativen Berichterstattung wie im Jahr 2016 kommt.

// ad

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Featured

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen