National

Spiidi beendet seine Counter Strike Karriere

Der deutsche Counter Strike Spieler Timo „Spiidi“ Richter beendet zu 2024 seine langjährige Karriere im E-Sports. Das hat der mittlerweile 28-jährige Deutsche auf seinem X-Kanal verkündet.

Sein Werdegang begann damals bei der Organisation PENTA und MOUZ (ehemals mousesports). Danach wurde er ein Teil von BIG bis er schließlich 2018 zu Sprout und dann zu ALTERNATE aTTaX gewechselt ist. 

Spiidi fehlt mittlerweile das „Feuer“

Als Hauptgrund gibt der Deutsche an, dass ihm mittlerweile das „Feuer“ für Counter-Strike fehlt. Aus diesem Grund schafft er es nicht seine Leitungen abzurufen und zu den „Besten der Besten“ zu gehören. Somit hat er im Frühjahr des Jahres die ersten Gedanken gehabt, mit dem Spielen aufzuhören.

❤️ pic.twitter.com/RNeNDJszs7

— Timo Richter (@SpiidiCS) December 30, 2023

Abschied von ALTERNATE aTTaX

Gleichzeitig bedeutet Spiidis Karriereende aber auch, dass er weiter Teil des Teams der deutschen Organisation ALTERNATE aTTaX ist. Auch die Orga hat ihm ein paar nette Worte und ein entsprechendes Farewell-Video gewidmet:

Today marks the end of a truly remarkable career. 🥹

We bid farewell to @SpiidiCS, a player who embodies the essence of a legend, both within the server and beyond. Your dedication and passion have inspired an entire generation of CS players. 👊

Wishing you a future as bright… pic.twitter.com/CKRgQNe8QA

— ALTERNATE aTTaX (@ATNattax) December 30, 2023

author avatar
Redaktion cstrike.de
Share

Comments are closed.