Skip to content Skip to footer

Heroic gewinnt die ESL Pro League Season #13

ESL Pro League
Bild copyright by ESL Pro League

Das dänische Team Heroic gewinnt die ESL Pro League Season #13.Damit konnte sich das Team gegen Gambit Gamign durchsetzen. Trotzdem war es am Ende knapp, den ein Spieler machte den besonderen Unterschied.

Neben der begehrten Trophäe darf sich das Team nun um ein dickes Plus von $200,000 auf dem Teamkonto freuen.

Die erste Map Inferno ging in der Overtime mit 19:17 an Heroic. Auf der zweiten Map Vertigo konnte Gambit das skandinavische Team mit einem 16:3 in die Schranken weisen und glich zum 1:1 aus. Die dritte Map Train wollte danach kein Ende finden. Glücklich gewann Heroic die Map mit einem 28:26 in der Overtime und ging erneut mit 2:1 in Führung. Die vierte Map Overpass wurde erneut von Gambit gewonnen und so konnte das russische Team erneut auf ein Map-Unentschieden aufschließen.

Somit war klar, es gibt eine fünfte Map und hier wird die Entscheidung fallen.

cadiaN wuchs über sich hinaus

Auf der alles entscheidenden Map Mirage überragte das dänische Team. Beim Spielstand von 14:02 konnte sich Gambit noch gegen die Dänen aufbäumen und auf ein 15:06 verkürzen. Und dann gelang Casper “cadiaN” Moller eine Runde, die er sicher nicht so schnell vergessen würde. In der alles entscheidenden Runde, nur noch bewaffnet mit einem Messer, schaffte er einen ersten Messerkill. Dabei schnappte sich der Däne die AWP von nafany und schaltete die restlichen drei Gegner aus und brachte das schon verloren gedachte 1-4 nach Hause. Im Sieger-Interview kommentierte cadiaN das Ereignis mit “einem der absurdesten Abschlüsse zu einem Counter-Strike-Match, den sie jemals miterlebt hätten.”

Bild copyright by ESL Pro League
oijcaramba

oijcaramba

Counter-Strike seit der Beta 1.0. Langjähriger Chefredakteur von Team64.AMD, Team NoA und MTW. E-Sports seit über 20 Jahren.