just

Kryptowährungen im Online Gaming nutzen

Unsere Welt entwirft jeden Tag neue Anwendungen für die Blockchain-Technologie. Obwohl die meisten Menschen an Bitcoin und Finanzen denken, wenn sie das Wort “Blockchain” hören, setzt die Technologie ihre Reichweite weit über diese beiden Dinge hinaus.

Landwirtschaftsbetriebe, Energieunternehmen, die Kunstwelt und einige andere Unternehmen haben die Blockchain-Technologie in ihre Geschäftstätigkeit integrieren. Aber es gibt noch einen anderen aufstrebenden Sektor, der ebenfalls dazu gehört: Online Gaming. Zahlreiche Kryptowährungen sind entstanden und einige der größten Namen dieser Branche tragen zu der Unterstützung von Krypto-Games bei.

Wie in anderen Branchen sind herkömmliche Zahlungssysteme für Glücksspiele normalerweise langsam, umständlich und teuer. Sie können auch zu einem schlecht verteilten Ökosystem des Wohlstands führen, da die Zwischenhändler und großen Anbieter am meisten von dieser Ineffizienz profitieren. Fakt ist, das die Blockchain-Technologie den „echten“ Besitz virtueller Güter ermöglicht.

Die Blockchain-Technologie ist durch den Bitcoin ins Rampenlicht getreten

Die Blockchain-Technologie beeinflusst nahezu jeden Aspekt der Online-Gaming-Welt. Virtuelle Güter werden symbolisiert, Wetten und Zahlungen verbessert und eine Vielzahl neuer Produkte werden in Zukunft den Markt erobern. Dies ist jedoch nur der Anfang. Während sich die Blockchain-Branche weiterentwickelt, wird sich das Online-Gaming ebenfalls verändern und ganz neue Gaming-Innovationen hervorbringen.

Die Fusion von Blockchain-Technologie und der Gaming Industrie verspricht ein großes Wachstum für beide Branchen. Innovationen im aufstrebenden Bereich der Blockchain-Spiele haben die Grenzen überschritten und sind bereit, weiterhin neue Entwicklungen in anderen Bereichen zu liefern. So sind auch mittlerweile Politiker auf der Bühne der Blockchain-Technologie anzutreffen, die das Potenzial durchaus erkannt haben und über einen führenden Blockchaine-Standort in Deutschland diskutieren.

Online Spieler waren die Pioniere

Spieler gehörten zu den ersten Nutzern von Kryptowährungen, da sie bereits mit vielen virtuellen Währungsmodellen vertraut waren und die großen Casinos geradezu herausgefordert haben, Bitcoins als Zahlungsmittel zur Verfügung zu stellen. Wenn am Anfang noch alles zögerlich kam, so ist der Trend kaum noch aufzuhalten und voll im Gange. Ob beim Roulette, den Slot-Maschinen oder am Pokertisch – seriöse Online Casinos haben den Trend längst erkannt und fast in Windeseile neue Webseiten ihrer Plattform mit Informationen zum Bitcoin sowie Spieltipps veröffentlicht.

Trotz allem haben nicht alle Online Casinos den Bitcoin als Zahlungsmittel eingeführt und offerieren immer noch Visa oder andere Zahlungsmöglichkeiten an. Spieler schätzen jedoch die schnelle und unkomplizierte Umsetzung eines Zahlungsvorganges mit der dezentralen Kryptowährung sowie die mit jeder Transaktion verbundene Privatsphäre. Der Spieler bleibt mit Bitcoin anonym, kann sein Geld schnell bewegen und das gesamte System ist dezentral organisiert. Hinzu kommt die hohe Leistungsfähigkeit der Blockchain. Dieses ergiebige Konzept zeigt einen Weg für neue Lösungen zu bereits seit Jahren bestehenden Problemen.

Vorteile der Bitcoin Casinos

Resultierend bieten Bitcoin Casinos drei Hauptvorteile: Anonymität, Überprüfbarkeit und Geschwindigkeit. Normalerweise müssen bei einem Bitcoin Casino keine persönlichen Daten angegeben werden. In regulären Online-Casinos müssen möglicherweise keine KYC-Checks (know your customer) durchgeführt werden, jedoch werden Zahlungsdaten zur Verfügung gestellt, die alle persönlich identifizierbare Informationen enthalten. Des Weiteren sind Bitcoin Casino-Apps voll im Trend, wie zunehmende Downloads bereits zeigen und Bitcoin Casinos eine mobile Plattform schaffen möchten. Nachlesen kann man im Kryptocasino Vergleich auf CasinoTest.de dazu.

Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Kryptowährungsbranche ohne die Verwendung von Bitcoin beim Online Glücksspiel nicht dort wäre, wo sie heute ist. Während dies wie ein Nischen-Anwendungsfall erscheinen mag, sind zahlreiche Bitcoin Casinos im Laufe der Jahre äußerst erfolgreich geworden.

Die milliardenschwere eSport Industrie zieht nach

Die gleiche Entwicklung wird sich in der momentan boomenden eSport Industrie abzeichnen und ist nur eine Frage der Zeit, bis sinnvolle Kryptowärungssysteme und dezentrale Modelle gekoppelt werden. Eindeutig wächst der eSport-Markt kontinuierlich mit einem Tempo, das die Erwartungen übertrifft. eSport befindet sich derzeit auf dem Weg zu einem Gesamtwert von mehr als 138 Milliarden US-Dollar mit einem schnell wachsenden globalen Publikum von mehr als 380 Millionen Nutzern.

Nachweisebar faire Spiele

Im Zusammenhang mit Bitcoin Casinos taucht immer mehr der Begriff „Nachweislich faires Spiel“ („Provably Fair“) auf. Ein Trend, der erst durch die Fusion Bitcoins und Online Casinos entstanden ist und sich immer mehr durchsetzt. Der Spieler hat die Möglichkeit selbst zu überprüfen, ob ein Zufallszahlengenerator (RNG) auch funktioniert. Somit ist kein Spieler mehr auf spezielles technisches Know-How oder externe Hilfe angewiesen, um festzustellen, ob er betrogen oder manipuliert wurde.

Generell können alle Glücksspiele theoretisch das „Nachweislich faire Spiel“-System einsetzen. Viele Online Casinos arbeiten bereits daran. Anbieter, die diese Technologie bereits einsetzen, weisen auf ihren Websites darauf hin und bieten darüber hinaus eine technische Erklärung ihrer spezifischen Lösung. Das Resultat sind saubere und entspannte Spiele.

Was denkst du darüber?

Aufgeregt
0
Glücklich
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Verrückt
0

You may also like

Comments are closed.

0 %