just

Faszination Multiplayer Spiele

https://pixabay.com/de/photos/fortnite-arbeitsplatz-videospiel-pc-4077483/

Faszination Multiplayer Spiele

Schon seit vielen Jahrtausenden üben Spiele eine große Faszination auf die Menschheit aus. Das belegen die ältesten Funde von Würfeln, die aus der Zeit um 3.000 v. Chr. stammen. Die aus Elfenbein gefertigten Spielutensilien wurden bei Ausgrabungen im ehemaligen Mesopotamien entdeckt. Auch in Europa stellte man offenbar schon vor langer Zeit Würfel als Zeitvertreib her, was der in Irland entdeckte Ballinderry Würfel belegt, den Historiker auf das 8. Bis 10. Jahrhundert n. Chr. datieren. Heute ist die Spielvielfalt so groß wie nie zuvor. Sowohl Online Casinos wie das NetBet Casino online als auch spannende Videogames und Adventurespiele sind dafür verantwortlich.

Historisches zu Multiplayer Spielen

Spielen hat schon für Babys und Kleinkinder eine große Bedeutung: Sie eignen sich dabei zahlreiche Fähigkeiten an, testen ihre Grenzen aus und lernen sich selbst und die Umwelt besser kennen. Erwachsene hingegen spielen eher zum Zeitvertreib. Fakt ist, allerdings das Spielen zu zweit oder in einer Gruppe noch mehr Spaß macht als alleine. Das haben auch Spieleentwickler erkannt, die bereits in den Anfängen der Computerspiele nach einer Möglichkeit suchten mehrere Teilnehmer gegeneinander antreten zu lassen.

Als eines der ersten Videospiele ging Tennis for Two in die Geschichte ein. Es wurde von William Higinbotham, einem amerikanischen Physiker erfunden. Er programmierte während seiner Tätigkeit am Brookhaven National Laboratory auf einem Analogcomputer das erste Videospiel. Als Ausgabegerät diente nicht so wie heute ein moderner Laptop oder PC, sondern ein Analogcomputer mit einem Oszilloskop (ein elektronisches Messgerät). Der gesamte Rechner war fünf Meter breit. Gespielt wurde mit Hilfe von zwei Kästchen, die einen Knopf zum Abschlagen des Balles und einen Knauf zur Navigation enthielten.

In Anlehnung an Tennis for Two entstand in den 1970er Jahren das erste Multiplayer Spiel, das weitere Verbreitung fand. Als Pionier ist Ralph Bär bekannt, der schon im Jahr 1966 die erste Spielkonsole baute. Die Brown Box konnte an jedes TV-Gerät angeschlossen werden, aus diesem Prototypen entstand die Magnavox Odyssey, die Baer 1972 die Firma Magnavox die von ihm entwickelte Konsole auf in Burlingame in Kalifornien. Wie es der Zufall wollte, war Nolan Bushnell anwesend, der kurze Zeit später Atari gründete. Er war von dem Spiel Pong so begeistert, dass er es für Atari adaptiere. Auch Pong ist ein Multiplayer Spiel, das auf ähnlichen Regeln wie Tischtennis basiert.

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Multiplayer Spielen was die Erfindung von M.U.L.E. Dabei handelt es sich um ein Strategiespiel, das für mehrere Spieler konzipiert wurde. Manche Fans bezeichnen es sogar als „bedeutendstes Spiel aller Zeiten“. M.U.L.E steht für „Multiple Use Labour Element“ und handelt von vier Siedlern, die auf dem fiktiven Planeten Irata ausgesetzt werden. Hier geht es darum, in 12 Runden eine Kolonie aufzubauen. Danach kehrt ein Raumschiff zurück und wer bis dahin am meisten Reichtümer angehäuft hat, geht als Sieger hervor.

Massively Multiplayer Online Games als Weiterentwicklung

Die 1990er Jahre ermöglichten dank der Einführung des Internet einen rasanten Aufstieg von Multiplayer Games. Anfang der 1990er Jahre wurden die ersten Online Rollenspiele für mehrere Spieler entwickelt. MMOGs lassen sich generell in drei Genres einteilen:

  • Rollenspiele: Dabei kommt ein erfundener Spielcharakter zum Einsatz, der gegen andere Mitspieler antritt. Während des Verlaufs stellen sie sich vom Computer generierten Aufgaben und sammeln dabei Punkte. Außerdem geht es um das Erlernen neuer Fähigkeiten. Eines der beliebtesten Games dieser Kategorie in der Anfangsphase war Planetarion.
  • Aufbau- und Strategiespiele sind die am häufigsten genutzten Browsergames. Sie lassen ganz unterschiedliche Handlungsstränge zu. Zum Beispiel managen die Spieler Städte, Planeten, Inseln oder Länder. Als erstens Spiel dieses Genres gilt SOL, das im Oktober 1995 präsentiert wurde. Es simuliert in einer fiktiven Welt Kriege, Handelsbeziehungen und Warenkreisläufe
  • Als Virtual Battlefield bezeichnen Experten MMOGs, wo es um Kämpfe geht. Die Gegner werden mit der Maus anvisiert.

Counter Strike punktet mit herausragenden grafischen Elementen. Sie sind heute auch in online Casinos wie im NetBet Casino online Standard.

Was denkst du darüber?

Aufgeregt
0
Glücklich
0
Verliebt
0
Nicht sicher
0
Verrückt
0

You may also like

Comments are closed.

More in:just