Connect with us

Intern

VALVe – Termine für 2020 und 2021 werden eruiert

Wie VALVe nun in einer eMail an verschiedene Tournament-Organisatoren verlauten ließ, werden die Turniere für die Jahre 2020 und 2021 bestimmt. Hierfür gibt es bereits definierte Zeiträume, die der Spielen-Entwickler vorschreibt.

  • 11. Mai – 24. Mai 2020
  • 2. November – 15. November 2020
  • 10. Mai – 22. Mai 2021
  • 1. November – 14. November 2021

Valve geht nun einen neuen Weg der Vorplanung. Nicht nur für sich selber sondern auch für die Turnier-Veranstalter, um besser die Events planen und exekutieren zu können. Darauf reagiert der Spiele-Publisher auf die Kritik seitens der TEams nachdem das StarLadder Major doch nach nur einen recht kurzen Erholungsphase ausgetragen wurde. Daher wurden die Monate Mai und November ausgesucht

Valve möchte gegen Ende Juni entscheiden mit welchen Veranstaltern sie in den beiden Jahren 2020 und 2021 zusammenarbeiten möchten.

Ebenfalls wurden einige Regeln erlassen, sodass zum Beispiel die Minors im gleichen Land bzw. in der gleichen VISA-Zone wie das Hauptevent ausgetragen werden müssen. In der Vergangenheit ist es nämlich öfter zu Visa-Problemen bei Spielern gekommen. Ebenfalls soll das Finale gegen 21.00 CET stattfinden, sodass möglichst viele Zuschauer zu einer humanen Zeit das Finale anschauen können.

Wer letztlich die vier großen Hauptevents austragen wird, bleibt offen. Letztlich werden es wohl wieder die üblichen Verdächtigen sein, die sich um die Organisation und Durchführung duellieren werden. Hierzu zählt sicherlich das in 2018 dominierende dänische Powerhouse von astralis. Aber auch die amerikanische Konkurrenz von Cloud9 oder das französische Team G2ESports möchten hier mitreden.

astralis wird natürlich weiterhin den Hut aufhaben wollen. Hat man doch das Jahr 2018 weitestgehend dominiert. Erst zu Anfang 2019 wurden die ersten finalen Spiele gegen die Konkurrenz verloren. Doch seit dem Event Intel Extreme Masters in der Türkei hat sich das Blatt wieder gewendet und das Team, rund um Counter-Strike Legende Danny ‘zonic’ Zorensen, hat erneut Fahrt aufgenommen.

Die amerikanische Konkurrenz Cloud9 hat aktuell verschiedene Phasen. Ab und an sind sie im perfekten Hoch, dann wieder im abstrusen Negativbereich. Das liegt vor allem an der Harmonie des Spieles als auch des Problems, auf agile Taktiken der Gegner zu antworten. Wir hoffen, dass Coach Soham ‘Valens’ Chowdhury das Team in den Griff bekommt und zu alten Stärken zurückführt.

G2Esports stellt sich momentan komplett neu auf. Mit dem Umzug des Headquarters nach Berlin und dem Aufbau einer eigenen eSports-Location möchte man nicht nur einen Fußstapfen im eSports hinterlassen sondern sich auch für die internationale und nationale Community öffnen. Mit einem Funding von mehreren Millionen Euro ist das natürlich ein interessanter Move. Auch die Teams werden davon profitieren, da man sich zielgerichteter mit einer eigenen Location auf die Majors vorbereiten kann, aber auch nah an den Fans sein wird. Was ja oftmals einen zusätzlich und neuen Push Spielern geben kann.

Natürlich wird auch hier wieder im Rahmen der Minors und Majors das Thema Wetten auf eSports-Spiele immer wichtiger sein und werden. Hier ist übrigens eine gute Plattform Sunmaker. Schaut doch gerne mal vorbei und platziert Eure Casino-Wette, wenn ihr Euch die Zeit zwischen den Spielen vertreiben wollt.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Intern