Connect with us

Intern

E-Sports – immer für eine Wette gut

Wer an Sport denkt, denkt mit aller Wahrscheinlichkeit zuerst einmal an Sportarten wie Fußball, Tennis, die Formel 1 oder auch Leichtathletik und Schwimmen. Dass es einen elektronischen Sport gibt, der ausschließlich am Computer ausgeführt wird und der vom Sporttreibenden weder körperliche Anstrengung noch ein besonderes Outfit verlangt, können sich vor allen Dingen ältere Menschen kaum vorstellen.

Aber genau diese Sportart rückt immer mehr in den Fokus des Interesses. Denn Online Gaming ist schon lange nicht mehr nur ein Zeitvertreib für Kinder und Jugendliche, die vom schulischen Alltag nicht viel halten und ihre Freizeit nicht auf Spielplätzen, sondern vor dem Computer verbringen wollen. Es ist auch für all jene interessant, die darin mehr sehen als nur das Spiel an sich.

Beim Online Gaming kommt es nämlich auf diverse Fähigkeiten an, die der Gamer mit sich bringen muss, um erfolgreich das Spiel abschließen zu können. Zudem wird sich nicht nur mit dem besten Kumpel von nebenan gemessen, sondern mit den besten Spielern auf der ganzen Welt.

Was macht E-Sport so interessant?

Sicherlich ist der Reiz von E-Sport nur für all jene erkennbar, die sich mit dem Thema beschäftigen und für die beim Online Gaming nicht der Zeitvertreib zählt, sondern die dahinter auch die Möglichkeiten erkennen, die damit einhergehen. Wichtig ist beim E-Sport z.B., dass die Spieler miteinander auch kommunizieren und sich austauschen. Bei anderen Sportarten wie beim Tennis oder bei der Formel 1 ist dies eher nicht der Fall. Beim E-Sport können Einzelturniere wie auch Gruppenturniere stattfinden. Das bedeutet, dass die Spieler alleine oder auch in der Gruppe gegen andere Spieler spielen.

Spannend zudem ist für all jene, die solche Veranstaltungen online verfolgen, welche Techniken angewandt werden, um das Game letztendlich zu gewinnen. Viele verschiedene Tricks werden dabei offenbart, die sich die Gamer dann untereinander abschauen und für ihre eigenen Spiele und Erfolge verwenden. So lernt man voneinander und kann seine eigenen Fertigkeiten ebenfalls verbessern.

Auf E-Sport Turniere wetten

Auch wenn man selbst vielleicht nicht die besonderen Fähigkeiten hat, um als großer Gamer die Weltbühne zu betreten, kann man die Turniere, die im Rahmen der ESL stattfinden, durchaus mit viel Interesse verfolgen. Die Livestreams, die in diesem Zusammenhang gesendet werden, werden von vielen Zuschauern verfolgt und tragen eine hohe Spannung in sich.

Spannend wird es auch dann, wenn sich der Zuschauer im Vorfeld auf eine Wette eingelassen hat. Gewettet werden kann bei verschiedenen Sportwetten Anbietern (Quelle: serioes.org), welche die verschiedenen Turniere innerhalb des E-Sports gelistet haben und entsprechende Angebote bereithalten.

Das Wetten funktioniert ähnlich wie bei anderen Sportwetten. Der Tipper sollte die Teams und Einzelspieler kennen, um deren Leistung einschätzen zu können und um einen Tipp bezüglich dem Abschluss der Wette abgeben zu können. Denn nur wenn der Tipp richtig platziert ist, kann die Wette gewonnen werden und wird eine entsprechende Gutschrift mit sich bringen.

Letztendlich darf aber auch nicht vergessen werden, dass eine solche Wette im Rahmen des E-Sports immer auch Freude bringen soll und nicht nur der Gewinn im Vordergrund steht. Wer sich für die unterschiedlichsten Online Games wie beispielsweise Counter Strike interessiert, der interessiert sich nicht nur dafür, wer gewinnt und wer die besten Tricks auf Lager hat, sondern er interessiert sich auch dafür, genau diese Tricks zu erlernen und sie im eigenen Spiel zur Anwendung zu bringen. Daher sollte das Wetten zwar ernsthaft angesehen werden, aber es sollte nicht als Geldeinnahme betrachtet werden. Viel wichtiger ist es, das die Freude am Spiel nicht verloren geht, sondern immer im Vordergrund steht.

Und das kann erreicht werden, wenn die Wetten wohl platziert werden und wenn nur das Geld in die Wetten fließt, welches auch wirklich zur freien Verfügung steht.

// ad

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Intern

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen