Connect with us

Intern

Das Geheimnis hinter ESL – es geht um mehr als um Klickrates

In den letzten Monaten und Jahren hat sich ein ganz neuer Trend in der Branche rund um die Sportwetten entwickelt. Er spricht vor allen Dingen die jüngere Generation an, die sich für Online Gaming interessiert und gleichzeitig nicht abgeneigt ist, hier und da eine gezielte Wette zu platzieren.

Unzählige Menschen sitzen an den Bildschirmen, wenn professionelle Gamer bei Online Games wie Counter Strike gegeneinander antreten und um den Sieg kämpfen. Und diese Turniere bieten viel Raum für Sportwetten der besonderen Art.

Interessant macht diese Art der Sportwetten die Tatsache, dass jeder selbst davon träumt oder schon geträumt hat, einmal auf professioneller Ebene seine Fähigkeiten am PC unter Beweis stellen zu können. Welche Besonderheiten beim Wetten auf solche Events jedoch beachtet werden müssen, möchten wir an dieser Stelle einmal etwas genauer beleuchten.

Was verbirgt sich eigentlich hinter E-Sport?

E-Sport ist ein Begriff aus dem Englischen, der übersetzt mehr oder weniger bedeutet, dass es sich um „elektronische Sportarten“ handelt. Im Prinzip ist mit dieser Übersetzung schon so ziemlich alles gesagt. Bis vor wenigen Jahren wurden solche Events noch einen kleinen Runden durchgeführt, die in voneinander unabhängigen Ligen ausgetragen wurden. Inzwischen ist die Fangemeinde so stark angewachsen, dass sich eine große Liga gebildet hat, welche die erfahrensten Spieler zusammenfasst. Diese werden dort wie echte Sportler gefeiert und haben viele Fans, die ihnen bei jedem Turnier die Daumen drücken.

Die Teilnehmerzahlen bei den Turnieren steigen permanent an. Und auch die Zuschauer, die diese Turniere per Livestream verfolgen, sind sich nicht zu schade, immer wieder an die Bildschirme heranzutreten. Mehrere Millionen Zuschauer sind bei großen Turnieren keine Seltenheit.

Ausgetragen werden diese Turniere an den unterschiedlichsten Orten der Welt. Besonders groß ist das Interesse natürlich wenn die Top Teams gegeneinander antreten. Selbst große Konzerne haben das Potenzial im E-Sport bereits entdeckt und treten als Sponsoren auf. Die besten Spieler können somit sehr viel Geld verdienen und sich auf diese Art und Weise profilieren.

Die bekanntesten Spiele beim E-Sport

Counter Strike gehört mit Abstand zu den beliebtesten Spielen, die beim E-Sport bedient werden. Es ist ein weltweit anerkanntes Spiel, das von Millionen von Menschen mehr oder weniger professionell gespielt wird.

Doch auch Dota 2 oder League of Legends sind Spiele, die beim E-Sport durchaus Beachtung finden. Ebenso Call of Duty, Starcraft oder Heroes of the Storm. Für welches Spiel sich die jeweiligen Spieler bzw. Zuschauer interessieren, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Gewettet werden kann auf jedes dieser Games.

Klickrates stehen nicht im Vordergrund

Sicherlich kommt es bei Live Streams über YouTube und andere Kanäle für die Betreiber des Streams immer auf die Anzahl der Zuschauer an. Denn je mehr Zuschauer erreicht werden, umso höher sind auch die Einnahmen über die jeweiligen Kanäle. Die Sportler hingehen, die an den Turnieren teilnehmen, verdienen an den Klickrates nichts. Für sie geht es hauptsächlich um das Spiel und um die Honorare, die für die jeweiligen Platzierungen ausgelobt werden.

Für die Zuschauer geht es in vielen Fällen auch um die Platzierung einer guten Wette. Erfolgreiche Sportwetten lassen sich mit einer guten Quote abschließen. Um erfolgreich sein zu können, sollte sich der Tipper vor der Abgabe der Wette genau über die Veranstaltung und die daran teilnehmenden Teams informieren. Denn darin liegt letztendlich der Schlüssel des Erfolges. Eine richtige Vorbereitung sorgt für die Entwicklung einer passenden Strategie, die dann den klaren Favoriten heraus arbeitet und somit auch dafür sorgt, dass auf diesen gesetzt werden kann.

Tipper können vor allen Dingen auf Kombiwetten setzen, da bei diesem das Risiko ein wenig reduziert ist. Einzelwetten, bei denen lediglich auf ein Gamer getippt wird, haben zwar einen deutlich höheren Gewinn, bringen im Gegenzug aber auch ein höheres Risiko mit sich. Letztendlich bedeutet dies immer, dass mit angemessenen Einsätzen agiert werden sollte, die keinesfalls in finanzielle Engpässe führen sollten, wenn die Wette nicht positiv abgeschlossen werden kann.

Den richtigen Anbieter für das Platzieren einer Wette kann der Interessent mit Hilfe eines Vergleichs finden (http://openodds.com/de/betway-esport-erfahrungen/). In vielen Portfolios der Wettanbieter lassen sich inzwischen E-Sport Wetten als fester Bestandteil finden. Jedoch sollte nicht nur geschaut werden, ob E-Sport Wetten angeboten werden sondern auch, welche Konditionen damit einhergehen. Außerdem muss darauf geachtet werden, dass der Buchmacher auf Seriosität und

// ad

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Intern

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen